EisbaerLiebe Freunde und Verbündete,

wir können die Folgen des vom Menschen verursachten Klimawandels nicht mehr leugnen!

Die Nachricht, dass das Eis der Arktis in einem bisher nie dagewesenen Ausmaß schmilzt, hat mittlerweile fast jede/n erreicht. Trotzdem schafft es die internationale Gemeinschaft nicht, die notwendigen Gegenmaßnahmen einzuläuten. In den Köpfen vieler Menschen ist das Ausmaß der Bedrohung noch nicht angekommen!

Der größte Gletscher der Arktis hat seit 1992 31 km 2 Eis verloren, wodurch er stellenweise ca. 10 m dünner geworden ist. Würden die gesamte Eisdecke Grönlands und des Südpols schmelzen, könnte dies den Meeresspiegel stellenweise um 70 m erhöhen!

Schlimm genug, aber mit dem Eis verschwindet auch der Eisbär. Stellvertretend für viele bedrohte Tierarten steht er für eine weitere Folge des Klimawandels ? den Biodiversitätsverlust. Das Aussterben von Tier-und Pflanzenarten hat dramatische Auswirkungen auf den Menschen. Unsere Ernährungs- und Energiesicherheit ist bedroht, die Ökosysteme werden anfälliger für Naturkatastrophen. Wir zerstören die Basis für eine lebenswerte Welt!

Sicherlich kennen viele von Euch die Bilder eines völlig erschöpften Eisbären, der sich auf eine der letzten schwimmenden Eisschollen niederlässt. Eisbären können zwar sehr gut schwimmen und im Wasser jagen. Zum Schlafen und Fortpflanzen sind sie jedoch auf einen festen Untergrund angewiesen. Auf driftenden Eisschollen ertrinken mehr Eisbären als jemals zuvor. Ihr nachhaltiger Bestand ist ungewiss.

Der Eisbär ist daher Symbol für die beiden größten Umwelt- und Naturprobleme unserer Zeit.

Helft uns dabei, den Biodiversitätsverlust und die globale Erderwärmung in das Bewusstsein aller zu bringen, damit wir endlich gemeinsam beginnen zu handeln!

HIER GEHT’S ZUM FACEBOOK EVENT!

✿◕‿◕✿ ❀◕‿◕❀ ❁◕‿◕❁ ✾◕‿◕✾

KOMMT ZUM EISBÄR-FREEZEMOB

Eisbär-FREEZEMOB, 20. Mai 2012

WANN?

☞ Zum Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt, Sonntag den 20.Mai 2012 um 15 Uhr im Museumsquartier, Wien.

WIE?

☞ Bitte verkleidet Euch – wenn möglich – als EISSCHOLLE.

☞ Zieht dazu einfach weiße Kleidung an. Vielleicht habt Ihr auch einen Stofftier-Eisbären zuhause, den ihr halten könnt. „Eisbären“ vor Ort werden sich durch die geFREEZEde Maße bewegen…

☞ Bzw. als Alternative druckt Euch selbst die Eisbärenmaske und haltet diese vor’s Gesicht…

UND VOR ALLEM:

Beim Pfeifsignal wird “gefreezed” (friert in der momentanen Position ein)! Sucht Euch eine Pose die auffällt und die ihr 5min halten könnt.

☞ Nach ca. 5 Minuten (Pfeifsignal) bewegen wir uns wieder… Das Eis löst sich auf und die Eisbären müssen ertrinken…

WEIL?

Uns ist bewusst, dass ein FREEZEMOB den Klimawandel nicht stoppen wird, aber er kann Bewusstsein schaffen! Den Wandel den diese Aktion inspiriert, müssen wir aber im realen Leben umsetzen, dafür reichen keine 5 Minuten… Wenn wir diesen Wandel aber nicht schaffen, wird der Eisbär bald untergehen…

“You can never have an impact on society if you have not changed yourself.”
– Nelson Mandela

WAS NOCH?

☞ Schickt diesen Aufruf bitte an alle Freunde/ Verbündete und Interessierte weiter. Nur dadurch wird unser Zeichen groß genug um sich in die Köpfe der Menschen um uns zu bohren!

ICH FREUE MICH AUF EUCH!

*´¨)
¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨°•°•°¨*•)
(¸.•´ (¸.•` ¤ Will Wandel´¨)