Im Rahmen der letzten Veranstaltung des diesjährigen Wintersemesters widmet sich Prof. Dr. Ulrich Brand (Vortragender und Mitgestalter der INEX Sustainability Challenge 2010) von der Universität Wien folgendem Thema:

Eine mutige Politik für eine nachhaltige Zukunft

Staatliche und internationale Politiken in Richtung Nachhaltigkeit sind entweder stockend oder finden gar nicht statt. Was sind die Ursachen dafür? Sind es der fehlende politische Wille, die Uneinsichtigkeit der Menschen, ökonomische Interessen? Prof. Brand wird in seinem Vortrag Auswege aufzeigen und erklären, warum wir einen anderen Begriff von Politik brauchen.

Im Rahmen der Vortragsreihe treffen die ExpertInnen im Anschluss an ihren Vortrag auf DiskussionspartnerInnen aus der Praxis. Diese ergänzen die Inhalte der Referate um Perspektiven aus ihrer beruflichen Erfahrung und setzten sich kritisch mit der jeweiligen Thematik auseinander. Im Anschluss daran stellen sich die beiden DiskutantInnen wie bisher den Fragen des Publikums.

Diskussionspartnerin von Prof. Brand wird Corinna Milborn, die stellvertretende Chefredakteurin von NEWS, sein.

WANN: 13. Jänner 2011, 18-20 Uhr

WO: Österreichische Akademie der Wissenschaften, Theatersaal (Sonnenfelsgasse 19, 1010 Wien)

ACHTUNG! Bitte melden Sie sich bis 11. Jänner unter: www.umweltbundesamt.at/mutzurnachhaltigkeit für die Veranstaltung an.

Freier Eintritt

Veranstalter sind das Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit der BOKU, Lebensministerium und Risiko:dialog (Umweltbundesamt, Radio Ö1, BOKU, BMWFJ, Lebensministerium, Verbund Austrian Power Grid) in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Universität Wien, der Oesterreichischen Nationalbank, der Esterházy Betriebs GmbH, den Land&Forst Betrieben Österreich, sowie mit freundlicher Unterstützung der Stiftung “Forum für Verantwortung”, Deutschland.

Weitere Informationen:

www.umweltbundesamt.at/mutzurnachhaltigkeit/

www.mut-zur-nachhaltigkeit.de