Trainers4Heritage

WeltERBEbildung für LehrerInnen

Ein Fortbildungsseminar für PflichtschullehrerInnen zur Vermittlung von Inhalten und Aufbereitungsmethoden der Welterbepädagogik mit der Zielsetzung ein weltoffenes Kulturbewusstsein zu schaffen und zur sozialen Dimension von Bildung für Nachhaltige Entwicklung beizutragen.

Studierende treffen Lehrende

Dieses eineinhalbtägige Fortbildungsseminar vermittelt Lehramtsstudierenden anhand partizipativer Methoden und pädagogischer Beispiele einen Einblick in die praktische Handhabung sowie Umsetzung des Themas Welterbe im Schulunterricht und ermöglicht ein Zusammentreffen sowie Austausch mit PflichtschullehrerInnen in Wien.

Logozeile_3Logozeile_1

Logozeile_2


Veranstaltungsdatum
07. und 08. April 2011

Inhalte
- Welterbe als Thema im Schulunterricht
– Herausforderung österreichisches Denkmal
– Pädagogische Chancen des Welterbekonzepts
– UNESCO-Welterbeprojekt am Stiftgymnasium MelkAktivitäten

– Entdeckungsreise durch das historische Stadtzentrum Wien
– Erläuterung der Arbeitsmappen “Welterbe für junge Menschen – Entdecken, Erforschen, Erhalten” sowie “Welterbe für junge Menschen – Österreich” anhand pädagogischer Beispiele
– Gruppenarbeit und Präsentation
– Workshop zur Umsetzung von Welterbe im Schulunterricht “

Anmeldefrist
30. November 2010
(Nachfrist: 31. Jänner – 13. Februar 2011)
Teilnahmegebühren
keineSprache und Ort
Deutsch;
07. April – Palais Harrach, Freyung 3, 1010 Wien
08. April – Festsaal 1, Freyung 1, 1010 Wien

Credits
als Fortbildung für PflichtschullehrerInnen der Pädagogischen Hochschule Wien, 16 Stunden

Anmeldung
Online an der PädagogischenHochschule Wien mit der Seminarnummer 1301182203

für Studierende mit Angaben zur Person an v.lunda@inex.org

Information
www.trainers4heritage.org
support@inex.org