Merging Corporate Sustainability and Innovations

In Kooperation mit plenum GmbH – Gesellschaft für ganzheitlich nachhaltige Entwicklung

Das Hauptziel unseres Service Learning Projektes ist es eine quantitative und qualitative Umfrage mit dem Thema „Merging Corporate Sustainability and Innovations“ mit österreichischen Unternehmen durchzuführen. Zum Einen soll die Umfrage dazu dienen, den „Ist“-Stand darüber zu ermitteln, wie nachhaltig und innovativ Unternehmen in Österreich agieren. Zum Anderen soll über eine umfassende und branchenübergreifende Bestandsaufnahme hinaus ermittelt werden, welche internen und externen Anreize nötig sind, damit Unternehmen nachhaltiger werden.

Über die Mitgliedsunternehmen der Plattform respACT (www.respact.at) möchten wir die österr. Unternehmen für die quantitative Umfrage erreichen. Zudem werden wir ca. zehn (qualitative) Interviews mit ausgewählten Personen durchführen, um vor allem die Themenfelder Inspiration und Motivation anzusprechen und zu erfassen.

Unser Projekt wird in Zusammenarbeit mit der plenum GmbH – Gesellschaft für ganzheitlich nachhaltige Entwicklung – realisiert. Plenum ist eine Beratungs-, Qualifizierungs- und Forschungsgesellschaft für Nachhaltige Zukunftsgestaltung. Sie fördert Nachhaltiges Denken, Fühlen, Wollen und Handeln in Menschen und Organisationen und bewegt in Fragen einer Nachhaltigen und zukunftsfähigen Entwicklung von Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Unsere Ansprechpartner dort sind der Geschäftsführer Dr. Alfred W. Strigl, DI Harald Reisinger und Dr. Florian Heiler. (www.plenum.at)