fahr.Rad!

Die Stadt Wien hat im Masterplan Verkehr festgeschrieben, dass der Anteil der RadfahrerInnen bis zum Jahr 2015 von fünf auf zehn Prozent erhöht werden soll. Dies geschieht vor allem durch eine Verbesserung der Radfahrinfrastruktur, also durch den Ausbau von Radwegen, Radstreifen usw.

Die Gruppe hat sich im Zuge der ISC mit diesen Plänen beschäftigt und Informationsfolder und Freecards entworfen. Der Folder richtet sich an die Generation 50+ und bewirbt Radfahren als Luxus, um die gängige Aussage, dass Autofahren Luxus sei zu kontrastieren. Die Freecards richten sich vor allem an die Altergruppe 15 bis 30 Jähriger und sollten in Bars und Lokalen zur freien Entnahme ausgelegt werden. Diese Postkarten mit humorvollen Sprüchen stärken die Identifizierung mit dem Fahrradfahren. Außerdem werden durch gezieltes Spiel mit abgeänderten bekannten Slogans („Meine Frau, Mein Haus, Mein Fahrrad“) Irritationen beim Betrachter hervorgerufen und die Aufmerksamkeit auf das Projekt fahr.Rad! gelenkt und damit Werbung für das Fahrradfahren in Wien gemacht.

Leider hat es keinen Partner gegeben, der die Produktionskosten übernehmen konnte und deswegen wurden die Folder und Freecards nicht publiziert.

Gruppenmitglieder:

  • Sitte-Zönner Elisabeth
  • Glahs Jonathan
  • Danzinger Matthias

Zurück